Folge 1:

Dr. Christoph Kolbe

Existenzanalytiker & Psychotherapeut

Kurzvorstellung:

Dr. Christoph Kolbe ist Psychotherapeut und Existenzanalytiker. Im „Sinn fürs Leben“ spricht er u.a. über Freiheit & Verantwortung, den Sinn im Leben und das Thema Depressionen.

Webseite:

www.christophkolbe.de
www.existenzanalyse.com

Inhalt (Auszug):

  • Der Unterschied zwischen dem Sinn DES Lebens und dem Sinn IM Leben
  • Was macht das Leben eines Menschen bedeutungsvoll?
  • Eine Person fühlt sich unglücklich, obwohl ihre Grundbedürfnisse befriedigt sind – Warum?
  • Wie unsere Psyche über uns wacht
  • Typische Fehler, die Pychotherapeuten begehen
  • Warum in der Beratung oder Therapie das “Problem” des Klienten oft gar nicht das Problem ist
  • Der Unterschied zwischen einer „Depressiven Verstimmung“ und einer ausgewachsenen Depression
  • Wie denkt, fühlt und handelt ein depressiver Mensch? Was müsste ich tun, um garantiert depressiv zu werden?
  • Was kann ich ohne therapeutische Hilfe tun, um aus der Depression wieder rauszukommen?
  • Der Unterschied zwischen “Schöpferischen Werten” und “Erlebniswerten” – und warum beide wichtig für unsere Zufriedenheit sind
  • Die vier großen Grundthemen des Menschseins
  • Wovon hängt der Selbstwert eines Menschen ab?
  • Wann bin ich erwachsen? Was gewinne ich, wenn ich erwachsen werde? Was verliere ich?
  • Verantwortung und Freiheit – Geht das zusammen?
  • Warum es so wichtig ist, sich “auf den Weg” zu machen
  • Welche Fächer oder Fähigkeiten würde Dr. Kolbe unterrichten, wenn er drei Monate lang den Lehrplan an sämtlichen Schulen bestimmen dürfte?
  • Welche Eigenschaften muss ein angehender Existenzanalytiker mitbringen?
  • u.v.m.